Integrative Erziehung Vertiefung

Streit und Eifersucht – Was tun? Der Friedensmacher erzählt.*
«Du hast zwar Recht, doch ich weiss es besser.»

Viele Mütter und Väter haben das Gefühl, ihre Kinder können nicht wirklich miteinander, ohne einander jedoch auch nicht. «MAMA, das ist unfair! Immer darf DER!» Sie lieben und ärgern sich bis einer ausflippt. Kennen Sie das? Und ständig wird misstrauisch verglichen: Wie lange liest Mama mit dem einen, wie gross ist die Wurst auf dem Brot des anderen? Kommt erst noch eine dritte Person ins Spiel fordern Kinder wahre Schiedsrichterqualitäten von uns.
Doch was sind die wahren Wünsche? Worte und Wissen – mit Wirkung.

Ein inspirierender Vormittag für alle Superheldinnen und Superhelden des Alltags, die sich zuweilen kostbare Ideen wünschen.

Termin
26. Mai 2018

Veranstaltungszeit
09:00 bis 12:00 Uhr

Kursort
Berufs- und Weiterbildungs- zentrum BWZ Brugg
Industriestrasse 19, Gebäude «FLEX»

Kosten
Fr. 100.– pro Person

Leitung
Maren Tromm
Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom | dipl. Integrative Erziehungsberaterin | Systemaufstellerin DgfS |
NLP Master DVNLP | zert. STEP Kursleiterin | ImprovisationsTheater-Trainerin

Auskunft
Maren Tromm, Bergstrasse 66, 5430 Wettingen, 079 665 72 03, matromm@gmail.com

Anmeldung
Integrative Elternbildung Brugg, Andrea Schlecht


Logische Konsequenzen*
Grenzen setzen ist nicht schwer, sie zu halten dagegen sehr.

Kinder fordern uns täglich heraus. Das ist normal. Genau dann brauchen sie klare, faire und verständliche Grenzen, die langfristig wirken. Grenzen, durch die sie eine Verbindung spüren – ein Gefühl von Zugehörigkeit und Bedeutung. Genauso brauchen wir Eltern Halt und Gelassenheit. Insbesondere wenn wir in den Vergleich geraten und wütende oder traurige Kinder vor uns haben. Was sind gute Grenzen? Wo fängt Verwöhnung an? Und was sind die Folgen? Gern vermittle ich Ihnen Anregungen für logischen Konsequenzen und ein nichtverwöhnendes Verhalten. Ein Spagat, der sich lohnt frühzeitig zu überdenken.

Termin
26. Mai 2018

Veranstaltungszeit
13:00 bis 16:00 Uhr

Kursort
Berufs- und Weiterbildungs- zentrum BWZ Brugg
Industriestrasse 19, Gebäude «FLEX»

Kosten
Fr. 100.– pro Person

Leitung
Maren Tromm
Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom | dipl. Integrative Erziehungsberaterin | Systemaufstellerin DgfS |
NLP Master DVNLP | zert. STEP Kursleiterin | ImprovisationsTheater-Trainerin

Auskunft
Maren Tromm, Bergstrasse 66, 5430 Wettingen, 079 665 72 03, matromm@gmail.com

Anmeldung
Integrative Elternbildung Brugg, Andrea Schlecht 

* Die Seminare «Streit und Eifersucht» sowie «Logische Konsequenzen» sind Folgeseminare basierend auf den Grundlagen der demokratischen Erziehung.

© 2017 Copyright Maren Tromm