Termine

STEP Elterntraining – sytematisch, nachhaltig, praxisnah

Für Eltern von 2- bis 12-jährigen Kindern – 8 Treffen

Mit Gelassenheit erziehen

«Ich sage es jetzt zum allerletzten Mal!» Doch was tun, wenn sich Kinder mit aller Macht dagegenstellen? Wenn sie Regeln nicht einhalten, ständig streiten? Wenn sie so schüchtern, aggressiv oder lustlos sind, bis wir laut werden?

Auf diese und andere Grundfragen der Erziehung gibt STEP, das Systematische Training für Eltern und Pädagogen hilfreich gute Antworten. Im STEP -Elternkurs lernen Mütter und Väter, das Verhalten der Kinder aus einer neuen Perspektive zu verstehen und ihre eigene Haltung und Reaktion zu ändern. Der Kurs baut aufeinander auf, lässt Raum für Fragen, hilft den Alltag gelassener zu managen, ermöglicht Nachhaltigkeit, motiviert und macht Mut.

Der STEP -Kurs eignet sich für alle, die sich ein kooperatives, harmonisches Zusammenleben und eine tragfähige Beziehung mit ihren Kindern wünschen.

Kurszeiten / Kursdaten

NEU: Kurs 9 Frühjahr 2018 (Tageskurs mit Kinderbetreuung)
8x Mittwochvormittag, von 8.30 bis 11.00 Uhr (kann leicht angepasst werden)
21. / 28. Februar, 21. März, 4. April, 2. / 16. Mai, 6. / 20. Juni 2018

NEU: Kurs 10 Frühjahr 2018 (Abendkurs)
8x Donnerstagabend von 19.30 bis 22.00 Uhr

22. Februar, 1. / 22. März, 5. April, 3. / 17. Mai, 7. / 21. Juni 2018

NEU: Kurs 11 Herbst 2018/Frühjahr 2019 (Tageskurs mit möglicher Kinderbetreuung)
8x Mittwochvormittag, von 8.30 bis 11.00 Uhr (kann leicht angepasst werden)
26. September, 17. / 31. Oktober, 14. / 28. November 2018, 16. / 30. Januar, 20. Februar 2019

NEU: Kurs 12 Herbst 2018/Frühjahr 2019 (Abendkurs)
8x Donnerstagabend von 19.30 bis 22.00 Uhr

27. September, 18. Oktober, 1. / 15. / 29. November 2018, 17./ 31. Januar, 21. Februar 2019

Laufende Kurse (ausgebucht):

Kurs 7 Herbst 2017/Frühjahr 2018 (Tageskurs mit möglicher Kinderbetreuung)
8x Mittwochvormittag, von 8.30 bis 11.00 Uhr (kann leicht angepasst werden)
27. September, 18. Oktober, 1. / 15. / 29. November 2017, 17. / 31. Januar, 7. März 2018

Kurs 8 Herbst 2017/Frühjahr 2018 (Abendkurs)
6x Donnerstagabend und 2x Montagabend von 19.30 bis 22.00 Uhr

19. Oktober, 2. / 30. November 2017, 18. /29. (Mo) Januar, 15. Februar, 8. März, 9. April (Mo) 2018

Themen Bildschirmfoto 2016-06-27 um 23.56.05
Treffen 1: Einführung / Erziehungsziele & Erziehungsstile
Treffen 2: Wertvorstellungen / Umgang mit Fehlverhalten
Treffen 3: Ermutigung – Worte & Gesten die Ankommen
Treffen 4: Kommunikation (Teil 1)
Treffen 5: Kommunikation (Teil 2)
Treffen 6: Kooperation kann Gelingen – Gewusst wie
Treffen 7: Sinnvolle Disziplin und eigene Grenzen schützen
Treffen 8: STEP in Alltagssituationen

Kursort
Familienzentrum Karussell, Haselstrasse 6, 5400 Baden

Kosten
Fr. 375.– pro Person / Fr. 600.– pro Paar inkl. Kursbuch und Unterlagen
Falls Sie das Buch bereits besitzen, reduziert sich der Preis um Fr. 20.-.

Für die Kinderbetreuung verrechnet das Familienzentrum Karussell pro Kind pro Stunde Fr. 5.-, bzw. Fr. 4.- für FZK-Mitglieder.
Pro Kurseinheit sind dies Fr. 12.50, bzw. Fr. 10.- für FZK-Mitglieder.
Für den ganzen Kurs bedeutet dies Fr. 100.- bzw. Fr. 80.- für FZK-Mitglieder.

Leitung
Maren Tromm
Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom | dipl. Integrative Erziehungsberaterin | Systemaufstellerin DgfS |
NLP Master DVNLP | zert. STEP Kursleiterin | ImprovisationsTheater-Trainerin

Auskunft und Anmeldung
Maren Tromm, Bergstrasse 66, 5430 Wettingen, 079 665 72 03, matromm@gmail.com

STEP_Flyer Kurs 7 & 8 Herbst 2017 bis Frühjahr 2018

STEP Flyer Kurs 9 & 10 Frühjahr bis Sommer 2018

Film STEP Elterntraining – Was ist das eigentlich?

 


STEP Vertiefungskurs

Für Eltern von 2- bis 12-jährigen Kindern – circa 5 Treffen pro Jahr

Mehr Sicherheit, Gelassenheit und eine Prise mehr Humor, das wünschen sich viele Eltern in ihrem Alltag. Doch dazu ist es gut, die eigenen Erziehungsfertigkeiten auch weiterhin gemeinsam an Beispielen aus dem Alltag zu trainieren und sich mit einzelnen Aspekten von Erziehungsthemen tiefer auseinanderzusetzen. Das bereits erworbene Wissen aus dem STEP Grundkurs wird vertieft und auf Wunsch um weitere Techniken erweitert. 
Die Kursinhalte werden den Wünschen und Bedürfnissen der Teilnehmer angepasst. Mögliche beispielhafte Themen: Geschwisterstreit, Verwöhnung, Grenzen setzen, Familienkonferenzen, Familienkonstellationen, Vorpubertät.

Kurszeiten / Kursdaten
Kurs 1 (STEP Kurs Herbst 2015 bis Frühjahr 2016):
Donnerstagabend von 19.30 bis 22.00 Uhr
30. März, 1. Juni, 7. September, 7. Dezember 2017

Kurs 2 (STEP Kurs Frühjahr/Sommer 2016):
Montagabend von 19.30 bis 22.00 Uhr
25. September 2017, 22. Januar, 19. März, 28. Mai 2018

Kurs 3 (STEP Kurs Herbst 2016 bis Frühjahr 2017):
Mittwochmorgen von 8.30 bis 11.00 Uhr

31. Mai, 13. September, 8. November 2017, 24. Januar, 14. März 2018

Kurs 4 (STEP Kurs Herbst 2016 bis Frühjahr 2017):
Donnerstagabend von 19.30 bis 22.00 Uhr

29. Mai, 9. November 2017, 25. Januar, 15. März, 24. Mai 2018

Kurs 5 (STEP Kurs Frühjahr/Sommer 2017):
Mittwochmorgen von 8.30 bis 11.00 Uhr

13. September, 8. November 2017, 24. Januar, 14. März 2018

Kurs 6 (STEP Kurs Frühjahr/Sommer 2017):
Donnerstagabend von 19.30 bis 22.00 Uhr
26. Oktober 2017, 11. Januar, 29. März, 14. Juni 2018

Kursort
Familienzentrum Karussell, Haselstrasse 6, 5400 Baden

Kosten
CHF 40.– pro Person / CHF 70.– pro Paar

Leitung
Maren Tromm
Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom | dipl. Integrative Erziehungsberaterin | Systemaufstellerin DgfS |
NLP Master DVNLP | zert. STEP Kursleiterin | ImprovisationsTheater-Trainerin

Auskunft und Anmeldung
Maren Tromm, Bergstrasse 66, 5430 Wettingen, 079 665 72 03, matromm@gmail.com

 


ElternSchatzKiste

Für Eltern von 0- bis 12-jährigen Kindern

Ich biete Ihnen Abende, an denen Sie Ihre ganz persönliche ElternSchatzKiste auffüllen können.
In ihr befinden sich inspirierende Themen, Anregungen und Wissen für ein gelassenes, zufriedenes und gern auch humorvolles Familienleben.

VeranstaltungszeitBildschirmfoto 2016-01-20 um 22.43.56
von 19.30 – 22.00 Uhr 

Themen und Termine 2018
Mittwoch, 24. Januar 2018                 Wirksame Erziehungstechniken Details
Dienstag, 30. Januar 2018                  Ich. Du. Wir. Details
Dienstag, 20. Februar 2018               Streit und Eifersucht – die Friedenspfeife Details
Sonntag, 27. Mai 2018                        Im Wald Familien-Leben gestalten Details

Ort
Familienzentrum Karussell, Haselstrasse 6, 5400 Baden

Kosten
CHF 40.– pro Person / CHF 70.– pro Paar

Leitung
Maren Tromm
Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom | dipl. Integrative Erziehungsberaterin | Systemaufstellerin DgfS |
NLP Master DVNLP | zert. STEP Kursleiterin | ImprovisationsTheater-Trainerin

Auskunft und Anmeldung
Maren Tromm, Bergstrasse 66, 5430 Wettingen, 079 665 72 03, matromm@gmail.com


Ich bin total witzig und spontan, wenn man mir nur rechtzeitig Bescheid gibt.

Einmal im Monat biete ich Ihnen vergnügliche Trainingsabende, an denen Sie sich und andere entspannt herausfordern dürfen. No risk – just fun!

Sie lernen erfrischende Techniken kennen und entdecken, über was Sie und andere lachen können. Gemeinsam suchen, kreieren und trainieren wir spontane Reaktionen, die Ihren Alltag mit Humor würzen dürfen und Ihnen schwungvolle Handlungsoptionen, mutige Gelassenheit und Orientierung für herausfordernde Situationen verleihen. Ja sagen. Im Moment sein. Fehler machen. Lachen.

Veranstaltungszeit
Mittwochabend von 20.00 – 22.00 Uhr

Termine
10. / 31. Januar, 21. März, 23. Mai, 20. Juni, 22. August, 26. September, 17. Oktober, 21. November 2018

Ort
CORE Zentrum, Badstrasse 1, 5408 Ennetbaden

Kosten
CHF 35.– pro Person / CHF 60.– pro Paar

Leitung
Maren Tromm
Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom | dipl. Integrative Erziehungsberaterin | Systemaufstellerin DgfS |
NLP Master DVNLP | zert. STEP Kursleiterin | ImprovisationsTheater-Trainerin

Auskunft und Anmeldung
Maren Tromm, Bergstrasse 66, 5430 Wettingen, 079 665 72 03, matromm@gmail.com

Der Einstieg ist jederzeit möglich. Die Abende können einzeln besucht werden.

Flyer zum Download


System – und Familienaufstellungen

Ich liebe Aufstellungen, weil sie aussergewöhnlich effektiv, eindrücklich und wunderbar einfach sind. 

Kinder übernehmen oft ungelöste Probleme von Eltern, Grosseltern und Verwandten. Dies geschieht aus Liebe, Loyalität und aus dem Wunsch dazuzugehören. Oft tragen wir auch im Erwachsenenleben unbewusste Verstrickungen aus der Vergangenheit.

Eine systemische Aufstellung betrachtet Probleme nicht isoliert, sondern richtet IMG_0126den Blick auf das übergeordnete System, in das der Mensch und das Anliegen eingebunden ist. Diese Methode ermöglicht, den Blick von aussen auf ein Problem oder Anliegen zu richten und die damit verbundenen Zusammenhänge und Wechselwirkungen zu (be-)greifen. Der systemische Blick richtet sich auf das, was unter der Oberfläche unbewusst wirkt und das Symptom/Gefühl/Verhalten im Außen erzeugt.

Aufstellungen eignen sich um

  • Konflikte und Ängste zu lösen
  • Entscheidungen zu treffen
  • schwierige Familienkonstellationen zu ordnen
  • Symptome, Krankheiten und psychische Belastungen eines Familienmitgliedes zu verstehen und positiv zu beeinflussen und
  • um destruktives und ungewolltes Verhalten wie Isolation und Aggression zu verändern.

Virginia Satir sagte einst: «Was ich heute bin, ist ein Hinweis auf das, was ich gelernt oder übernommen habe, und nicht auf das, was mein Potential ist.» 

Ich arbeite bei jeder Aufstellung für alle anwesenden Teilnehmer, nicht nur für den Aufstellenden selbst, so dass man auch als Beobachter und Stellvertreter von den Aufstellungen profitieren kann. 
Die Gruppe ist offen für alle Interessierten, die meine Arbeit kennen lernen möchten oder gerne bei Aufstellungen dabei sind. Es ist Raum für persönliche Fragen und aktuelle Anliegen und es sind alle ganz herzlich eingeladen.

Termin
Samstag, 17. März 2018
 
Veranstaltungszeit
10.00 bis circa 16.00 Uhr inkl. einer Stunde Mittagspause. (je nach Teilnehmerzahl)


Teilnehmende

Frauen und Männer, die Lösungen für sich, für ihre Partnerschaft, für ihre Familie und/oder für ihre Kinder finden wollen.

Teilnehmende Beobachterinnen
Frauen und Männer, welche Einblicke nehmen und kein eigenes Thema bearbeiten wollen.

Ort
CORE Zentrum, Badstrasse 1, 5408 Ennetbaden

Kosten
CHF 40.– pro Person ohne Anliegen/ CHF 150.– pro Person mit Anliegen

Leitung
Maren Tromm
Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom | dipl. Integrative Erziehungsberaterin | Systemaufstellerin DgfS |
NLP Master DVNLP | zert. STEP Kursleiterin | ImprovisationsTheater-Trainerin

Auskunft und Anmeldung

Maren Tromm, Bergstrasse 66, 5430 Wettingen, 079 665 72 03, matromm@gmail.com


Einzelgespräche

Gerne begleite ich auch Sie ein Stück auf ihrem Weg. Inspiriere Sie durch gute Fragen zum Nachdenken, erarbeite und übe mit Ihnen neue Handlungsweisen. Für mehr Leichtigkeit und Kreativität im (Familien-) Leben.

Ich bin mir sicher, Sie können bereits ganz viel.Bildschirmfoto 2015-01-20 um 21.19.59
Oft ist es nur eine Kleinigkeit, die Sie durchatmen und zufrieden werden lässt.

Ort
Im Beratungszimmer des Familienzentrums Karussell in Baden, im CORE Zentrum in Ennetbaden oder auf einem Spaziergang in der Natur – wählen Sie den Ort, an dem Sie sich gern mit mir austauschen möchten.

Stundensätze
Bei den Kosten können Sie mitentscheiden. Was ist es Ihnen wert? Sie können wählen, ob Sie nach Stunden abrechnen wollen oder einen Pauschalpreis in Anspruch nehmen wollen. In der Regel gilt:

  • 120,– CHF pro Stunde bei Privatpersonen
  • Der unterste Satz von 70,– CHF pro Stunde gilt vorrangig für Schüler, Studenten und Erwerbslose sowie für Klienten, die mich bei der Sicherung der Qualitätsansprüche im Rahmen einer Ausbildung zur Psychosozialen Beraterin SGfB unterstützen
  • Pauschalpreis: je nach Absprache


Termine ausserhalb der Schulferien
Montag, Dienstag und Donnerstag vormittag, Freitag ganztägig, auf Wunsch sind auch Abendtermine möglich.
(Im Verhinderungsfalle bitte 24 Stunden vorher melden.)

Kontakt
Maren Tromm, Bergstrasse 66, 5430 Wettingen, 079 665 72 03, matromm@gmail.com